Kindertapete – lieber bunt oder doch schlicht

| |

Kinder lieben es bunt! Und da kommen die neuen Kindertapeten mit Charakteren aus Film, Fernsehen und Romanen genau richtig. Mit der passenden Kindertapete kommt eine ganz besondere Atmosphäre auf. Kinder träumen von Superhelden, Feen und Rittern, sie lieben Dschungel, die Unterwasserwelt und das Universum, außerdem bewundern sie Superhelden, Sportstars und Fantasiehelden.

Die Wand lässt sich also im Kinderzimmer ganz individuell gestalten, so dass der Nachwuchs seiner Fantasie freien Lauf lassen kann.

Kinderzimmertapeten – eine kleine Auswahl

Kinderzimmertapeten gibt es nicht nur in den unterschiedlichsten Motiven für jeden Geschmack, sondern auch in mehrere Varianten. Papier- und Vliestapeten müssen ganz herkömmlich mit Kleister an die Wand gebracht werden, Vliestapeten haben dabei den Vorteil, dass sie bei Nichtgefallen auch sehr schnell wieder entfernt werden können. Da sich der Geschmack des Kindes ziemlich schnell ändern kann, ist dies eindeutig von Vorteil.

Eine Alternative für alle, bei denen es noch etwas schneller gehen darf, sind selbstklebende Tapeten. Diese können nämlich ganz ohne Kleister direkt an der Kinderzimmerwand angebracht werden. Einfach geht es nicht!

Tapeten mit Tiermotiven

Hoch im Kurs bei Jungs und Mädchen stehen ganz eindeutig Tapeten mit Tiermotiven. Egal, ob es sich um Zoo-, Bauernhoftiere handelt oder vielleicht sogar um Fantasiewesen wie Einhörner – Tiere faszinieren jedes Kind. Auch Dinos oder kuschelige Haustiere stehen hoch im Kurs.

Am besten aber, Sie beziehen Ihr Kind in die Auswahl der Tapete mit ein. Dann wird das Zimmer garantiert zu einem echten Wohlfühlort und den ganz großen Abenteuern steht nichts mehr im Wege.

Tapeten kombinieren

Falls es zu bunt erscheint, das ganze Kinderzimmer mit demselben Motiv zu tapezieren, können Tapeten und Motive natürlich auch geschickt miteinander kombiniert werden. Zum Beispiel lassen sich Tier- oder andere Motiv Tapeten prima mit Uni- oder Streifentapeten kombinieren. Das sorgt dafür, dass das Kinderzimmer nicht überladen wirkt.

Wer will, kann dann noch ein paar Akzente setzten. Zum Beispiel mit einer Messlatte zum Aufkleben in Giraffenform oder den passenden Lampen und Vorhängen.

Alternativ zu Motivtapeten geht es auch etwas zurückhaltender. Eine Bordüre zum Aufkleben kann ebenfalls ein tolles Flair ins Kinderzimmer zaubern und ist, was die Motivauswahl anbetrifft, ebenso vielseitig und bunt.

Bunte Tapeten regen die Fantasie des Kindes an und machen aus dem Kinderzimmer ein individuelles Spiel- und Wohlfühlzimmer.

 

Previous

Kunststoffösen für Planen